Volksschule Aigen
Volksschule Aigen Ennstal
Volksschule, Schule, Lehrer
StartseiteVolksschule Aigen/E. Aktuelles
AktuellesVolksschule Aigen/E. Team
TeamVolksschule Aigen/E. Klassen
KlassenVolksschule Aigen/E. Termine
TermineVolksschule Aigen/E. Unverbindliche Übungen
Unverbindliche ÜbungenVolksschule Aigen/E. Unterstützung -  Wichtige Links
Unterstützung - Wichtige LinksVolksschule Aigen/E. Nachmittagsbetreuung
NachmittagsbetreuungVolksschule Aigen/E. Schulordnung Unterrichtszeiten
Schulordnung UnterrichtszeitenVolksschule Aigen/E. Verhaltensvereinb.
Verhaltensvereinb.Volksschule Aigen/E. Religion
ReligionVolksschule Aigen/E. Elternverein/ Elternvertreter
Elternverein/ ElternvertreterVolksschule Aigen/E. Kontakt
KontaktVolksschule Aigen/E. Impressum
Impressum
Volksschule, Schule, Lehrer

Verhaltensvereinbarungen


Im Rahmen des Schulforums wurde mit den Klassenelternvertretern folgende Verhaltensvereinbarungen und Maßnahmen getroffen.


Verhaltensvereinbarungen

Sollte ein Schüler gegen die Schulordnung oder

Verhaltensregeln verstoßen, wird folgendes vereinbart:

 
1. bei einem leichten Verstoß, wie z.B.
   – Nichtbefolgen von Anweisungen, Klassenregeln
   – Zuspätkommen,  unhöfliches Benehmen
   – Laufen oder Raufen in den Pausen
   – keine Schul-, Hausaufgaben oder Unterschriften bringen, usw.

      reagieren die Klassenlehrer mit folgenden Maßnahmen:   

      - Zurechtweisen; wobei jede Art von beleidigender oder  herabwürdigender
        Sprache seitens der LehrerInnen  vermieden wird. Der Schüler wird darauf  
        hingewiesen, was er zu tun hat. 

      - wird mit innerschulischen Maßnahmen reagiert (Nachholen des versäumten
        Stoffes bzw. Nachmachen von nicht gemachten Aufgaben - sollte sich dadurch
        das Unterrichtsende verändern, müssen die Eltern informiert  
        werden und dem zustimmen!)

      - Mitteilung im Elternheft, Aussprache beim Direktor, Auszeit 

          
2. bei einem mittelschweren Verstoß, wie z.B.
– Beschädigung von eigenen oder fremden Schulsachen
– Beschädigung von Schulinventar
– Leichtem Verletzen oder bösartige Beschimpfungen von Mitschülern,...
– Freches Verhalten gegenüber Erwachsenen
– Entwenden von fremdem Eigentum, usw.


erfolgt eine Verständigung der Direktion.
     Der Schulleiter lädt die Erziehungsberechtigten zu einem verbindlichen Gespräch,
     um gemeinsame Konsequenzen und Erziehungsmittel zu besprechen und zu ergreifen.
     Das Fehlverhalten wird protokolliert und dem Stammblatt beigefügt.

3. bei einem schweren Verstoß, wie z.B.
– Gefährlicher Bedrohung anderer Personen
– Schwer ungebührlichem Verhalten anderen Personen  gegenüber
– Körperverletzung, usw.


          ist die Folge: Verständigung der Erziehungsberechtigten, des Jugendamtes und 
                             
 kann bis zum Ausschluss vom Unterricht führen.


Unser Bestreben ist, dass jedes Kind in Ruhe, Frieden und Freude seine Arbeiten in der Schule erledigen kann. Niemand soll ausgeschlossen oder ausgegrenzt werden – aber jede/er SchülerIn soll die Möglichkeit haben in Frieden zu lernen
Kontakt:

Volksschule Aigen/E.
Sallaberg/See 10
8943 Aigen im Ennstal
T: (03682) 23 703
E: vsaigen@aon.at